Suchen

Empire XPU - Neue Version 7.50 jetzt verfügbar

Seit vielen Jahren ist Empire einer der führenden elektromagnetischen 3D-Feldsimulatoren, der auf der leistungsfähigen 3D-Finite-Differenzen-Methode im Zeitbereich (FDTD, Finite Difference Time Domain Method) beruht. Dank seiner einzigartigen XPU-Technologie, erzielt Empire eine höhere Simulationsgeschwindigkeit bei gleichzeitig geringerem Speicherbedarf im Vergleich mit den meisten anderen 3D Feldsimulatoren.

Die neue Version beinhaltet die folgenden herausragenden Features:

+ Neues intuitives 3D-Design

Einfaches Erstellen und Bearbeiten komplexer Modelle in 3D. Der 3D-Design-Modus erlaubt ein intuitives Modellieren, unterstützt unbegrenzte lokale Koordinatensysteme und ergänzt den 2D-Design-Modus mit überragenden Bearbeitungsmöglichkeiten für planare mehrschichtige Entwürfe.

+ Datenaustausch

Die meisten CAD-Formate (Industriestandard) werden unterstützt: z.B. ODB++, ACIS, CATIA, IGES, STEP usw.

+ Cloud Computing

Cloud Computing auf Amazon-EC2-Hosts. Die Amazon EC2 Cloud bietet weltweit eine große Auswahl von Instanztypen an, die allen Simulationsanforderungen - von kleinen Single-Core-PCs bis zu großen 64-Core-Workstations mit 2 TB Hauptarbeitsspeicher - entsprechen.

Weitere neue Merkmale

- Schneller und effizienter 3D Kernel mit weniger Speicherbedarf für Import, Visualisierung 
   und Meshing
- Debye-Modellerstellung anhand tabellarischer Daten
- RLC-Elemente außerhalb der Achse
- Gleichung für Parameter
- Erweiterte Quellen-, Objekt- und Vorlagensammlungen
- Breitband-Fernfeld-Aufnahmen
- Fernfeld-Browser mit beliebigen Schnittebenen
- NUMA-Unterstützung für Mehrprozessor-Maschinen
- Frequenzabhängige magnetische Materialien
- Neue Tutorials für 3D-Design







Demo- und Tutorial Videos finden Sie unter

https://www.youtube.com/channel/UCb38NsUTmqSSL5IWNG7vPhg


Eine Demo-Version der neuen Version ist hier erhältlich


http://empire.de/page45.html


Mehr Informationen zu Empire XPU finden Sie auf der Website


http://empire.de/





 

  

zurück