Suchen

Innovative Technologie zur Oberflächeninspektion

Die IMST GmbH ist im Rahmen der Fördermaßnahme KMU-innovativ Projektpartner im Projekt RadINSPECT (FKZ:02PK2464), welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.
Um die Produktionsabläufe in der Stahlindustrie zu optimieren, gewinnt die Erkennung von Oberflächenveränderungen während des Produktionsprozesses immer mehr an Bedeutung.

Im Forschungsprojekt wird ein innovatives, radarbasiertes System der Multisensortechnologie zur Oberflächeninspektion entwickelt, welches in der Lage sein soll, zuverlässig relevante Fehler zu detektieren. Mittels mehrerer Sensoren soll die lückenlose Prüfung vom Anfang bis Ende des Walzbandes, bei hohen Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h erfolgen.
Neben der allgemeinen Erkennung soll das System die Fehler nach Form und Größe, sowie nach Fehlerart, wie beispielsweise Kratzer und Ablagerungen kategorisieren können.

Die IMST GmbH leistet ihren Beitrag mit der Entwicklung eines Radarsensors im 77 GHz-Bereich, welcher den örtlichen Bedingungen wie z.B. hohen Temperaturen, sowie der rauen Umgebung innerhalb des Walzwerkes standhalten muss.


zurück