Suchen

EMV-Labor erfolgreich als Technischer Dienst bestätigt!

Hersteller elektronischer Baugruppen für Kraftfahrtzeuge können sich freuen, das EMV-Labor der IMST GmbH wurde erneut in einem Audit durch das Kraftfahrt-Bundesamt als Anerkanntes/Benanntes EMV-Prüflabor sowie als Technischer Dienst für EMV an KFZ-Baugruppen bestätigt.

 

Neu hierbei ist ebenfalls, dass diese EMV-Kompetenz auch für die internationale Richtlinie UN ECE-R10 EMV an KFZ-Baugruppen gilt. Dies wurde erforderlich, da die "alte" europäische Richtlinie (72/245/EWG, inkl.

Aktualisierungen (bis 2009/19/EG) nicht weiter Bestand haben wird.

 

Grundlage für den Kompetenznachweis als Technischer Dienst ist die Erfüllung der internationalen Normen für Prüflabore (DIN EN ISO/IEC 17025) sowie für Inspektionsstellen (DIN EN ISO/IEC 17020).

 

Damit kann die IMST GmbH die Hersteller zukunftsorientiert, neben dem e1-Zeichen (Nationale Zulassung) auch beim E1-Zeichen (internationale Zulassung aus Deutschland) unterstützen.

 

Als Technischer Dienst für EMV bewertet das Prüflabor auch Änderungen an Ihren Produkten, und erstellt in diesem Zusammenhang die notwendigen Unterlagen für das Kraftfahrt-Bundesamt, ggfs. zur Erweiterung der Zulassungszertifikate. Wir verstehen uns als vollumfänglicher Dienstleister und Partner für unsere Klienten.

 

Darüber hinaus implementieren wir als kundenorientierter Dienstleister natürlich auch anwendungsspezifische Prüfungen nach Herstellervorgaben, die teilweise die normativen Anforderungen noch übertreffen.

 

Kontakt: Fr. Annette Schramm, +49 2842 981-381, pruefzentrum@imst.de

 



zurück