Suchen

IMST prüft ab sofort auch LoRa Module nach V1.0.1

Nachdem das Prüfzentrum der IMST GmbH bereits seit November 2015 Zertifizierungsprüfungen für die LoRaWAN™ Spezifikation V1.0 durchführt, dürfen seit dem 27.06.16 offiziell auch Prüfungen nach LoRaWAN™ Spezifikation V1.0.1 durchgeführt werden.

Die Prüfungen gemäß LoRaWAN™ Spezifikation V1.0.1 sind:

• Device Activation
• Test Application Functionality
• Over The Air Activation (wenn unterstützt),
• Packet Error Rate Testing für Empfängerfenster 2,
• Test der Verschlüsselung,
• Downlink Window Timing,
• Frame Sequence Number,
• Device Status Request Test,
• MAC Command Test,
• New Channel Request Command Test,
• Confirmed Packet Test,
• RX Parameter Test,
• RX Timing Test,
• Link Address Request Test,
• Packet Error Rate Testing für das erste und zweite Empfangsfenster.

Die Ergebnisse werden nach wie vor über einen Testreport erfasst. Sofern während der Testprozedur Fehler oder Unzulänglichkeiten identifiziert werden, kann das IMST Fachpersonal dem Kunden bei der Behebung behilflich sein.
Die LoRa Alliance vergibt auf Basis eines positiven Prüfreports das Zertifikat „LoRa Compliant V1.0.1” oder „LoRa Compliant V1.0”, da auch die Zertifizierung nach LoRaWAN™ Spezifikation V1.0 weiterhin angeboten wird.

In Kürze werden auch Prüfungen der Sende- und Empfangsperformance von LoRa-Modulen verfügbar sein. Ebenfalls absehbar sind Prüfungen gemäß LoRa Class C, welche im Herbst 2016 umgesetzt werden.

Sie haben Interesse an unseren Zertifizierungs-Leistungen für Ihre LoRa-Lösungen?

Kontaktieren Sie uns unter contact@imst.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

zurück