Suchen

IMST testet eine neue Ka-Band-Antenne für Satellitenkommunikation

IMST hat im Rahmen des Forschungsvorhabens KASANOVA (Förderkennzeichen: DLR 50YB1024) eine innovative Ka-Band-Antenne entwickelt. Es handelt sich um eine Planarantenne, die sich durch kompakte Bauweise und hohe Strahlungseffizienz auszeichnet und überdies kostengünstig fertigbar sein wird. Typischer Einsatz dieser Antenne ist die Sprach- und Videovernetzung von Krisen-Einsatzkräften über Satellit. *



* das Ka-Band ist das neue Frequenzband für hochdatenratige Sat-Verbindungen und liegt bei 20 GHz (Empfangen) und 30 GHz (Senden)

zurück