Suchen

IMST-Publikation in der EMF Spectrum - Schwerpunkt LTE

Der Beitrag beschreibt ein von der IMST GmbH entwickeltes Messverfahren für die Erfassung der elektromagnetischen Felder von LTE-Mobilfunkbasisstationen. Hiermit kann nachgewiesen werden, wieviel Prozent des gesetzlichen Bevölkerungsschutzgrenzwertes in der Nähe dieser Sendeanlagen ausgeschöpft werden. Das Messverfahren wurde in einer vom Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) initiierten Studie an insgesamt 77 Messpunkten in der Umgebung von 7 LTE-Basisstationen angewendet. Die Bevölkerungsschutzgrenzwerte wurden an allen Messpunkten nur zu einem geringen Teil ausgeschöpft.

Lesen Sie HIER den kompletten Bericht (ab Seite 10)!

zurück